Wie hoch ist der individuelle Magnesium-Tagesbedarf?

Deckung des täglichen Magnesiumbedarfs durch Vollkornmüsli mit Nüssen und Beeren

Laut der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten Erwachsene 300 bis 400 mg Magnesium pro Tag zu sich nehmen. Viel Magnesium steckt unter anderem in Vollkornprodukten, Bitterschokolade, aber auch in Bananen und verschiedenen Nüssen (Haselnüsse, Mandeln).

Liegt eine Magnesiumunterversorgung vor, kann dies zu Schlappheit, Muskelverspannungen und Muskel- und Wadenkrämpfen führen.

Vor allem Sportler, Schwangere und stillende Mütter sowie (männliche) Jugendliche sind besonders gefährdet, da sie einen erhöhten Magnesiumbedarf aufweisen. Jedoch ist es häufig schwierig, den eigenen Magnesiumbedarf einzuschätzen – und vor allem zu bewerten, ob man genügend Magnesium zu sich nimmt.

Wir haben für Sie einen Selbsttest auf dieser Seite, mit dessen Hilfe Sie Ihren individuellen Tagesbedarf an Magnesium beziehungsweise Ihre Magnesiumversorgung im Alltag berechnen können.

Jetzt Tagesbedarf berechnen >>

Magnesium: Tagesbedarf-Rechner

Der individuelle Tagesbedarf an Magnesium hängt von zahlreichen Faktoren ab, zum Beispiel von Geschlecht und Alter, aber auch den Lebensumständen wie Schwangerschaft und Stillzeit.

Auch das eigene Aktivitätslevel hat Einfluss auf den Magnesium-Tagesbedarf; bei Leistungssportlern ist dieser beispielsweise erhöht. Mit unserem Magnesiumbedarfsrechner können Sie ermitteln, wie viel Magnesium für Sie derzeit optimal wäre – und was Ihre tägliche Ernährung tatsächlich liefert.