Ibuprofen: Darreichungsformen

Tabletten, Salbe, Schmerzgel – Ibuprofen ist heute in unterschiedlichen Darreichungsformen erhältlich, sodass jede(r) das für sie/ihn passende Produkt findet.

Dabei hat die topische (also lokale) Anwendung bei Muskel- und Gelenkbeschwerden zum Beispiel in Form von Schmerzgelen mit Ibuprofen deutliche Vorzüge hinsichtlich der Verträglichkeit.

Die Darreichungsformen von Ibuprofen im Überblick

Zu den wichtigsten Darreichungsformen von Ibuprofen zählen:

  • Ibuprofen Tabletten
  • Ibuprofen Kapseln
  • Ibuprofen Schmerzgele
  • Ibuprofen Salben
  • Ibuprofen Zäpfchen
  • Ibuprofen Säfte

Vor allem Zäpfchen, Tabletten und Säfte sind besonders gut für Kinder (ab einem Körpergewicht von mindestens drei Kilogramm) geeignet, da diese unkompliziert verabreicht werden können.

Lokale, äußerliche Anwendung von Ibuprofen – Vorteile hinsichtlich der Verträglichkeit

Laborant bei der Herstellung der Darreichungsformen von Ibuprofen

Ibuprofen gilt als gut verträglicher Schmerzwirkstoff aus der Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR), der bei kurzfristiger Anwendung Magen und Darm nur wenig belastet.

Wird Ibuprofen äußerlich und lokal angewendet (topische Anwendung zum Beispiel in Form von Schmerzgel mit Ibuprofen), wird eine unnötige Belastung des Organismus vermieden. Der Wirkstoff konzentriert sich genau dort, wo er benötigt wird: Am Schmerzort selbst und nicht im Blutplasma.

Microgel mit Ibuprofen – für eine noch schnellere und präzisere Wirkung

Moderne Galenik-Verfahren ermöglichen heute eine noch schnellere und präzisere Wirkung von Ibuprofen.

So liegt Ibuprofen dank der sogenannten Microgel-Galenik in ausgewählten Präparaten (Schmerzgel mit dem Wirkstoff Ibuprofen, in Ihrer Apotheke) vollständig gelöst in winzig kleinen Mizellen vor.

Auf diese Weise kann Ibuprofen noch schneller in tiefer liegende Gewebeschichten eindringen und bereits nach kurzer Zeit seinen schmerzlindernden Effekt entfalten. Hier spielen auch Hilfsstoffe wie Dimethylisosorbid eine wichtige Rolle, die den Wirkstofftransport durch alle Hautschichten zusätzlich beschleunigen können.

Gerade bei akuten Rückenschmerzen oder schmerzhaften Sportverletzungen ist eine besonders schnelle Schmerzlinderung wünschenswert. Auch das Auftragen des Ibuprofen-haltigen Schmerzgels auf die Haut ist sehr einfach, es zieht schnell ein und hinterlässt keine Rückstände auf der Haut.

Vorteile von Ibuprofen-Tabletten und –Kapseln

Ibuprofen als Tabletten oder Kapseln sind die häufigste Darreichungsform. Diese werden aufgrund ihrer schnellen Wirksamkeit und der meist unkomplizierten Einnahme vor allem dann gerne gewählt, wenn Kopfschmerzen oder großflächige Rückenschmerzen auftreten.

Ibuprofen-Tabletten sind bis zu einer Dosierung von 400 mg pro Tablette rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: So hilft doc® Ibuprofen Schmerzgel Anzeige >>

Zur Wirkweise von Ibuprofen >>

Ibuprofen bei Schmerzen >>