doc® Therma

Eine echte Wohltat bei Schmerzen! Denn doc® Therma wärmt mindestens acht Stunden tiefenintensiv und entspannt so die verspannte Muskulatur.

Damit ist doc® Therma (als Wärme-Auflage und Wärme-Umschlag) die ideale Lösung bei Muskel- und Gelenkschmerzen sowie bei Verspannungen im Nacken- Schulterbereich und im Rückenbereich. Eine gute Hautverträglichkeit, die flexible Passform und die einfache Handhabung sind weitere, überzeugende Vorteile.

Packshot doc® Therma

Dank der doc®-Microgel-Galenik liegt Ibuprofen bereits vollständig gelöst in winzig kleinen Mizellen vor.
Der bewährte Wirkstoff gelangt auf diese Weise ohne Umwege bis in tiefe Gewebeschichten und entfaltet dort punktgenau seine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung – ohne den Organismus unnötig zu belasten.

Darreichungsformen von doc® Therma: Wärmeauflagen & Wärmeumschläge

doc® Therma ist in zwei Anwendungsformen exklusiv in der Apotheke erhältlich:

  • doc® Therma Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen – ohne großflächiges Aufkleben auf die Haut.
  • doc® Therma Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen – hautfreundliches Gewebe mit flexibler Passform, das auch problemlos tagsüber unter der Kleidung getragen werden kann.
doc® Therma steht in unterschiedlichen Packungsgrößen (zwei oder vier Wärmeauflagen beziehungsweise für zwei oder vier Anwendungen) zur Verfügung.

Wirkprinzip

Die Wärme-Entwicklung basiert bei doc® Therma auf einer chemischen Reaktion in den Wärmekissen: Die enthaltene Mischung aus Aktivkohle, Eisenpulver und Wasser reagiert auf die Zufuhr von Sauerstoff mit der Entwicklung von wohltuender, lang anhaltender Wärme.

Anwendungsgebiete

doc® Therma ist in zwei Anwendungsformen erhältlich und ermöglicht damit eine präzise Anwendung bei verschiedenen Schmerzarten:

  • doc® Therma Wärme-Umschlag bei Rückenschmerzen beziehungsweise Schmerzen und Verspannungen im Lenden-und Hüftbereich.
  • doc® Therma Wärme-Auflage bei Nackenschmerzen beziehungsweise zur Schmerzlinderung bei Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich sowie bei Muskel- und Gelenkschmerzen.

Vorteile

Zu den zentralen Vorteilen von doc® Therma zählt die lang anhaltende Entwicklung von Tiefenwärme für eine präzise, intensive und verträgliche Schmerzlinderung. Auch im Hinblick auf Hautverträglichkeit, Handhabung und Passform punktet die Wärmeauflage doc® Therma auf der ganzen Linie.

Die Vorteile von doc® Therma im Überblick:

  • Lang anhaltende Tiefenwärme – mindestens acht Stunden
  • Die verkrampfte Muskulatur kann sich entspannen
  • Gute Hautverträglichkeit
  • Einfache und schnelle Handhabung
  • Flexible Passform
  • Keine Einschränkung der Bewegungsfreiheit (anders als bei Wärmflasche, Heizkissen)
  • Geruchsneutral

Für wen geeignet?

Die Wärmeauflage sowie der Wärmeumschlag von doc® sind für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren geeignet. Von der Anwendung in der Schwangerschaft sollte abgesehen werden, da dazu keine Erkenntnisse vorliegen.

Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweise zur Wärmeauflage & zum Wärmeumschlag

doc® Therma darf in folgenden Fällen nicht angewendet werden:

  • bei Kindern bis zum Alter von 12 Jahren;
  • während des Schlafes;
  • länger als 8 Stunden innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden;
  • an einer Stelle, an der Rötungen, Entzündungen, Hautrisse, Blutergüsse oder Hautreizungen vorhanden sind;
  • in Verbindung mit Cremes, einzureibenden Mitteln oder Lotionen, die auf die Haut aufgetragen werden;
  • in Verbindung mit beziehungsweise in der Nähe von anderen Wärmequellen;
  • bei bettlägerigen Personen und Patienten mit einer Tendenz zu Hautgeschwüren.

Wenn die Schmerzen nach 7 Tagen schlimmer oder unverändert sind, sollte die Anwendung beendet beziehungsweise ein Arzt aufgesucht werden.

Gut zu wissen: Irritierende Wirkstoffe, die mitunter in anderen Wärmepflastern oder –Salben zum Einsatz kommen, gelangen hier nicht auf die Haut.

doc® Therma Wärme-Auflage: Anwendung

Vor der Anwendung der doc® Therma Wärme-Auflage sollten Sie darauf achten, dass die Haut trocken und sauber ist. Das Päckchen mit der Wärme-Auflage sollte erst dann geöffnet werden, wenn die Anwendung unmittelbar bevor steht. Denn durch die Zufuhr von Sauerstoff wird die Wärmeabgabe aktiviert – und das mindestens acht Stunden lang.

Das besondere Plus: Die Wärme-Auflagen müssen nicht großflächig aufgeklebt werden, sondern liegen nur auf der Haut auf. Hautirritationen lassen sich somit so gut wie ausschließen.

Anwendungshinweise

doc® Therma Wärme-Umschlag: Anwendung

Die Wärme-Pads werden in den beiliegenden Umschlag eingelegt, auf die schmerzenden Stellen aufgelegt und durch einen Klettverschluss fixiert. Durch die Zufuhr von Sauerstoff wärmen sich die Pads langsam auf – nach etwa 30 Minuten ist die Höchsttemperatur erreicht. Insgesamt geben die Pads mindestens acht Stunden lang kontinuierlich eine wohltuende Tiefenwärme ab.Wichtig: Öffnen Sie die Sachets mit den Wärmepads immer erst unmittelbar vor der Anwendung, da durch den Kontakt mit Sauerstoff die Wärmeentwicklung aktiviert wird und schütteln Sie diese leicht, sodass sich der Inhalt im Pad über die gesamte Fläche verteilen kann.

Detaillierte Hinweise zur Anwendung von doc® Therma Wärme-Umschlag entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise in der Gebrauchsinformation.

Gebrauchsinformation zum Download

doc® Therma Wärme-Umschlag: >>Gebrauchsinformation
doc® Therma Wärme-Auflage: >>Gebrauchsinformation

Zum Apothekenfinder >>

Nur in Ihrer Apotheke!